Selbst wechseln oder Werkstatt?

Wer die Reifen selbst nicht wechseln möchte, weil es entweder zu viel Arbeit bedeutet oder man nicht den richtigen Ort dazu hat, kann diese Dienstleistung auch machen lassen. Dabei hat man die Wahl zwischen den Vertragswerkstätten, freien Werkstätten oder den Reifenservice-Ketten.

Die Preise schwanken dabei stark, unerheblich, ob man dazu in eine Werkstatt oder zu einer Reifenhandelstkette fährt. Der ADAC hat hier starke Schwankungen in allen Bereichen gemessen.

Am Besten lässt man sich die Preise nennen, wenn man einen Termin ausmacht, was sowieso ratsam ist. Die günstigsten Preise bei der gleichen Dienstleistung lagen dabei immer unter 20 €. Dies beinhaltet einen Satz Reifen zu wechseln.

Ein Zuschlag für Alu-Felgen sollte nicht erhoben werden, kam aber ab und an vor und auch dieser weißt starke Schwankungen auf.

Sofern man diese Dienstleistung beanspruchen möchte, sollte man unbedingt frühzeitig einen Termin ausmachen, da es oft zu langen Wartezeiten kommen kann.